Hilfe für Menschen mit Behinderung e.V.

 Fortbildungsinstitut

Unser Fortbildungsinstitut bietet ein Fortbildungsprogramm, dessen Inhalte sich an den Bedürfnissen von Praktikern, die in der Rehabilitation, Schule, Jugendarbeit, Sozialarbeit und Erwachsenenbildung tätig sind orientiert. Es geht uns bei allen Inhalten des Programms darum aktuelle Fragen, die in der Praxis auftreten, theoretisch und praktisch aufzuarbeiten. Als Seminarorte stehen die Räume der Dreifürstensteinschule in Mössingen mit Schwimmbad und Turnhalle, die Reitanlage des Kastanienhofs in Bodelshausen und teilweise Räumlichkeiten an anderen Standorten zur Verfügung. Zielgruppe: Sozialpädagogen/Innen, DiplompädagogInnen, Sonderschullehrer/Innen an Schulen für Körper-, Geistig- und Sprachbehinderte und an Schulen für Erziehungshilfe sowie Geistigbehinderte und Körperbehinderte und aus Schulkindergärten, Beschäftigungstherapeuten/Innen, Krankengymnast/Innen, Leiter sozialer Einrichtungen, Beamte der Schulaufsichtsbehörden, Psychologen/Innen und Ärzte/Innen. Die Arbeitsgruppen der Fortbildung bestehen in der Regel aus 8 bis 20 Teilnehmern. Ein Übernachtungsverzeichnis sowie einen Lageplan senden wir ihnen auf Wunsch mit Lehrgangsbestätigung zu. Erziehung und Therapie
Start Start Über uns Über uns Fortbildungsinstitut Fortbildungsinstitut Dienstleistungen Dienstleistungen Dienleistungen
Hilfe für Menschen mit Behinderung e.V.

 Fortbildungsinstitut

Unser Fortbildungsinstitut bietet ein Fortbildungsprogramm, dessen Inhalte sich an den Bedürfnissen von Praktikern, die in der Rehabilitation, Schule, Jugendarbeit, Sozialarbeit und Erwachsenenbildung tätig sind orientiert. Es geht uns bei allen Inhalten des Programms darum aktuelle Fragen, die in der Praxis auftreten, theoretisch und praktisch aufzuarbeiten. Als Seminarorte stehen die Räume der Dreifürstensteinschule in Mössingen mit Schwimmbad und Turnhalle, die Reitanlage des Kastanienhofs in Bodelshausen und teilweise Räumlichkeiten an anderen Standorten zur Verfügung. Zielgruppe: Sozialpädagogen/Innen, DiplompädagogInnen, Sonderschullehrer/Innen an Schulen für Körper-, Geistig- und Sprachbehinderte und an Schulen für Erziehungshilfe sowie Geistigbehinderte und Körperbehinderte und aus Schulkindergärten, Beschäftigungstherapeuten/Innen, Krankengymnast/Innen, Leiter sozialer Einrichtungen, Beamte der Schulaufsichtsbehörden, Psychologen/Innen und Ärzte/Innen. Die Arbeitsgruppen der Fortbildung bestehen in der Regel aus 8 bis 20 Teilnehmern. Ein Übernachtungsverzeichnis sowie einen Lageplan senden wir ihnen auf Wunsch mit Lehrgangsbestätigung zu. Erziehung und Therapie
Kontakt Kontakt Freizeitangebote Freizeitangebote Impressum Impressum Dienleistungen Dienstleistungen Dienleistungen